Darmflora Test, Darmflora Analyse, Darmbakterien test, Darmtest, Darmflora untersuchen, darmanalyse, darmflora test krankenkasse, darmflora test arzt, darm test

Darmflora Test – Der Schlüssel zur Gesundheit

Der Darm ist ein sehr sensibles Organ und wird heutzutage mit vielen Stresssituationen konfrontiert. Schnell entsteht ein Ungleichgewicht in der Darmflora, was wiederum viele negative Folgen haben kann. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall genauer hinzuschauen. Wir klären, ob ein Darmflora Test sinnvoll ist und wie Sie ihn am besten durchführen.

Der Darm als Zentrale

Das größte und wohl wichtigste Organ unseres Körpers ist der Darm. Erstaunlich ist dabei, dass er das einzige Organ ist, das autark agiert und nicht vom Gehirn gesteuert wird. Ganz im Gegenteil sogar. Es führen mehr Nervenstränge vom Darm zum Hirn, als umgekehrt. Des Weiteren ist der Darm der Hauptsitz unseres Immunsystem. 80% aller Abwehrreaktionen finden hier statt. Gewichtige Gründe, dem Darm besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die meisten Störungen im Wohlbefinden haben hier ihren Ursprung.

Die Aufgabe der Darmflora

Damit wir wissen warum wir uns überhaupt um unseren Darm kümmern sollen, müssen wir erst einmal verstehen was die Darmflora überhaupt ist. Die Darmflora beschreibt die Gesamtheit aller Mikroorganismen in unserem Darm. Das heißt die guten Darmbakterien, sowie die schädlichen Bakterien und Pilz. Zusammen bringen die Darmbakterien sage und schreibe rund 1,5 Kg auf die Waage und setzen sich aus verschiedensten Bakterienstämmen zusammen. Dabei sind sie unbedingt notwendig für die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit. Sie zerlegen Nahrung, verarbeiten Nährstoffe, sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Verdauung, produzieren lebenswichtige Vitamine und spalten Gifte auf. Hat man nun zu viel der schlechten Darmbakterien, dann ist die Darmflora gestört. 

"WOW!" - Fakt


Im Darm sitzen mehr Bakterien als wir Zellen im gesamten Körper haben. Entsprechend groß ist der Einfluss auf die Gesundheit.

Darmflora Analyse - Wie kommt es zum Ungleichgewicht?

Nun könnte man diesen Umstand einfach schulterzuckend hinnehmen, doch das wäre fatal. Denn eine gesunde Darmflora ist Voraussetzung für gute Gesundheit und Wohlergehen. Ist der Darm krank, dann ist der Mensch krank. Nicht umsonst gibt das das Sprichwort "Der Tod sitzt im Darm". Um Schaden von uns abzuwenden, besetzen Sie jeden verfügbaren Platz im Darminneren und nehmen somit schädlichen Keinem jegliche Möglichkeit zum Anlegen. Falls jedoch unerwartet ein unerwünschter Eindringling einen Platz für sich gefunden hat, sind es die Bestandteile der Darmflora, die dessen Ausbreitung und Vermehrung schlagkräftig zu verhindern wissen. Heutzutage kann dieses ausbalancierte System allerdings schnell ins Kippen kommen und eine Darmflora Analyse bzw. ein Darmbakterien Test angebracht sein.

Gründe für eine Veränderung der Flora

Es gibt kaum eine chronische Krankheit, die nicht mit einer schädlichen Darmflora in Verbindung gebracht werden kann. Sogar psychische Beschwerden sind davon nicht ausgeschlossen, da die Verbindung zwischen Darm und Hirn sehr stark ist. Auch wenn es so scheint, als hätte die Krankheit nichts mit dem Darm zu tun, so ist oftmals das Gegenteil der Fall. Ist der Darm in schlimmem Zustand, kann keine Heilung passieren und das allgemeine Wohlbefinden leidet. Eine Veränderung der Flora hat dabei zwei hauptsächliche Ursachen:

Medikamenteneinnahme

Wer regelmäßig Medikamente nimmt, kann die Zahl der Darmbakterien reduzieren. Allen voran ist Antibiotika das schlimmste, was einem Darm passieren kann. Antibiotika sind dazu gemacht krankheitserregende Bakterien zu vernichten. Das Problem hierbei ist, dass dieses Medikament nicht zwischen böse und gut unterschieden kann. Somit wird auch eine Vielzahl von guten Darmbakterien durch das Arzneimittel abgetötet.

Darmflora Test, Darmflora Analyse, Darmbakterien test, Darmtest, Darmflora untersuchen

Ernährung

Aufgrund unseres vielfältigen Nahrungsangebotes, zählt die Ernährung zum größten Faktor, wenn es um die Stabilität unserer verdauenden Flora geht. Die Auswahl an Lebensmitteln in westlichen Industrieländern ist so groß wie nie zuvor. Leider wird dadurch auch die Möglichkeit geschaffen, sich sehr einseitig und mit hochgradig verarbeiteter Nahrung mit vielen chemischen Zusätzen zu versorgen. Das führt abermals dazu, dass sich das Darmmilieu verändert.

Im Endeffekt spielt es keine Rolle, wie diese Veränderung in der Darmflora stattfindet, es hat immer zur Folge, dass die Balance der Bakterienstämme kippt und einige Stämme stärker vertreten sind als andere. Dieser Umstand kann massive Auswirkungen haben und macht sich in Form unterschiedlichster Symptome bemerkbar:

Symptome und Krankheiten durch eine gestörte Darmflora

Übelkeit und Erbrechen

Migräne

Energielosigkeit

Depressionen

Bauchschmerzen

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

(z.B. Laktose, Gluten, Fructose)

Durchfall

Müdigkeit und Abgeschlagenheit

Allergien

Blähungen

Darmentzündungen

Hauterkrankungen

Mangelerscheinungen

Gelenkerkrankungen

Chronische Rückenschmerzen

Kopfschmerzen

Laut aktuellen Forschungsergebnissen besteht sogar ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Multipler Sklerose. Menschen mit diesen Krankheiten haben laut Forschung im Vergleich zu gesunden Menschen eine sehr viel geringere Bakterienvielfalt. Letztendlich kommt es immer dann zu genannten Symptomen und Krankheiten, wenn einige Bakterienstämme stärker vertreten sind als andere.

Darmflora untersuchen – macht es Sinn?

Halten Sie sich für gesund und haben keine Beschwerden, bzw. oben genannte Symptome, besteht in erster Linie keine akute Dringlichkeit für einen Darmbakterien Test. Nicht vorhandene Beschwerden bedeuten jedoch nicht, dass diese Untersuchung nichts für Sie ist. Wer lernen möchte, wie sein Körper funktioniert, was er am besten und schlechtesten verträgt und/oder seine Fitness verbessern will, der bekommt hier jede Menge Aha-Erlebnisse geliefert. Schließlich würden wir doch alle gerne wissen wollen, wie gut es unserem Darm geht, wie wir vitaler werden könnten und ob sich bereits eine Schieflage in der Darmflora mit teils dramatischen Folgen ankündigt.

Sollten Sie jedoch oben genannte Symptome bei sich beobachtet haben, oder andere Beschwerden haben, die Sie sich in erster Linie nicht erklären können, sollten Sie einen Darmflora Test definitiv in Betracht ziehen. Der Befund aus einem solchen Test bietet nämlich schwarz auf weiß Erklärungen für Beschwerdebilder und liefert gleichzeitig Ansätze für eine anschließende Therapie.

Darmflora Test beim Arzt – Zahlt die Krankenkasse?

Die Kosten für einen Darmflora Test beim Arzt fallen höchst unterschiedlich aus. Je nachdem welche Parameter man überprüfen lassen möchte, schwanken die Kosten zwischen 50 und ca. 200 €. Das bedeutet, Sie müssen sich erst einmal mit dem Arzt Ihres Vertrauens auseinandersetzen, um das für Sie richtige „Paket“ zu wählen. Gegebenenfalls holen Sie sich auch mehrere Meinungen ein und fragen einen entsprechenden Experten in Darmfragen. Auf Ihre Krankenkasse verlassen Sie sich in dieser Frage übrigens vergebens. Leider ist ein solcher Test keine Kassenleistung und wird bei gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

Darmflora Test, Darmflora Analyse, Darmbakterien test, Darmtest, Darmflora untersuchen, darmanalyse, darmflora test krankenkasse, darmflora test arzt

Kritik am Darmflora Test beim Arzt 

Der Hauptkritikpunkt an diesen Tests liegt darin, dass die Auswertungsergebnisse nur eine Momentaufnahme darstellen und das vor kurzem gegessene widerspiegeln. Ganz so einfach ist es allerdings nicht. Würde das stimmen, bräuchten wir nur einige Tage anders zu essen und alles wäre wieder in Ordnung. Der Zustand der Darmflora ist in der Regel ein Abbild des aus Monaten und Jahren aufgebauten Zustandes. Die beim Arzt herkömmlich durchgeführte Analyse steht hingegen in der berechtigten Kritik. Und zwar wird bei solch einem Test eine große Stuhlprobe auf einen Nährboden ausgestrichen. Einige Tage später wird nun geschaut, wie sich die Bakterienansiedlung geändert hat und darauf basierend Rückschlüsse auf die Gesundheit der Darmflora gezogen. Das große Problem dabei ist jedoch, dass diese Bakterien nicht unter Sauerstoff überleben können und somit der Großteil bereits auf dem Weg ins Labor abstirbt. Der anschließende Befund besitzt nun kaum noch Aussagekraft. Im schlimmsten Fall verleitet Sie so ein Testergebnis zu falschen Therapieansätzen, die nicht auf Ihr Beschwerdebild zugeschnitten sind und Ihnen schaden könnten. An dieser Stelle sollten Sie sich gut überlegen, ob es die Zeit und das Geld wert ist, einen unzuverlässigen Darmflora Test beim Arzt durchzuführen.

Spezialisiertes Labor als Alternative

Tatsächlich bedarf es für eine zuverlässige und aussagekräftige Darmflora Analyse keinen Besuch beim Arzt. Sie müssen noch nicht einmal das Haus verlassen. Es gibt Labore mit viel Erfahrung, die sich auf die Auswertung der Darmflora spezialisiert haben und entsprechende Tests anbieten, die sich in der Herangehensweise grundsätzlich vom besagten, weit verbreiteten Verfahren unterscheiden. Von den wenigen Anbietern, die es gibt, sticht der INTEST.pro des deutschen Labors BIOMES heraus. Entgegen dem Verfahren beim Mediziner, wird die Stuhlprobe hierbei von Anfang an in einer DNA-stabilisierenden Flüssigkeit konserviert, sodass kein einziges Bakterium verloren geht und die Ergebnisse aussagekräftig sind. Solch einen Test können Sie bequem online bestellen und daheim ausführen. Nachfolgend ein kurzes, sehr sehenswertes Videos zur Darmflora und zum Test.

Wie läuft es ab?

Das Praktische hierbei ist, dass der Darm Test kinderleicht durchzuführen ist. Man bestellt den Test, nimmt eine kleine Stuhlprobe nach präziser Anleitung und schickt sie im bereits vorfrankierten Umschlag zurück. 2 – 4 Wochen nach Probeneingang erhalten Sie dann die Ergebnisse. Diese werden sehr ansehnlich und übersichtlich in einem geschützten Online-Bereich zur Verfügung gestellt. Damit Sie aber nicht wie der Ochse vor dem Berg stehen, bekommen Sie auf den Auswertungen basierend sinnvolle Handlungsempfehlungen, inklusive eines auf Sie zugeschnittenen Ernährungsplans. Ein tolles Rundumpaket. Bestimmt interessiert Sie folgende Kundenmeinung:

Der Darmflora Test wird sowohl auf der Herstellerseite Biomes.world angeboten, als auch auf Amazon.de. Wo Sie letztendlich bestellen, spielt keine Rolle. Der Preis ist gleich. Auf der Herstellerseite bekommen Sie jedoch noch mehr Infos zur Darmflora Analyse. Wir empfehlen den Besuch der Anbieterwebseite BIOMES.world für mehr Infos.

Fazit

Jeder sollte einen Darmflora Test machen lassen. Der Darm ist für unser Wohlbefinden so maßgeblich und wichtig, aber wird gleichzeitig durch so unfassbar viele Umwelteinflüsse angegriffen. Unter ständigem Stress verändert sich die Darmflora und somit auch die Gesundheit. Schwerwiegende Symptome und Krankheiten sind die Folge. Vor dem Hintergrund, dass der Darm den Großteil unseres Immunsystems beheimatet und unser Wohlergehen eng mit der Vitalität der Darmflora zusammenhängt, sollte niemand lange zögern. Früher hätte wohl niemand bei Beschwerden an ein Ungleichgewicht in der Darmflora gedacht. Heute beweist uns die Wissenschaft dass die Zusammenhänge enger sind als jemals gedacht. Bleiben Sie also gesund und schützen Sie sich vor Krankheiten bzw. Verschlimmerungen bereits existierender Symptome. Machen Sie den Darmflora Test.

Tipp: Planen Sie eine heilsame Darmsanierung? Alles was Sie dazu wissen müssen und worauf Sie definitiv achten sollten, erfahren Sie HIER. (Inkl. Anleitung)